• Schulgelände 1

Herzlich willkommen an der Grundschule Marktredwitz

Logo der Grundschule Marktredwitz

*** Update vom 22.05.2020 ***
Notbetreuung in den Pfingstferien

Falls Sie Ihr Kind zur Notbetreuung in den Pfingstferien anmelden möchten, muss die Anmeldung verbindlich bis spätestens Freitag, den 29.05.2020 an der Schule schriftlich eingegangen sein.

Zur Anmeldung verwenden Sie bitte dieses Formular.

Es handelt sich um eine reine Betreuung (kein Unterricht, kein Jitsi, kein Wochenplan). Die Notbetreuung findet für die GS Brand und die GS Marktredwitz nur im Schulhaus in Marktredwitz statt. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Berechtigung weiter unten auf dieser Seite.

*** Update vom 19.05.2020 ***
Elterninformationen

Bitte beachten Sie die folgenden Infobriefe. Sie erhalten diese Schreiben auch per E-Mail von Ihren Klassenleitungen.

Elterninformation zum Vorgehen bei Corona-Infektionen im Schulbetrieb

Informationsschreiben von Kultusminister Piazolo an alle Eltern

*** Update vom 12.05.2020 ***
Schrittweise Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

Folgende Schritte zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts wurden von der Staatsregierung beschlossen:

Ab 11.05.2020:

Präsenzunterricht der 4. Klassen in geteilten Gruppen bis Pfingsten

Elternbrief zum Präsenzunterricht der vierten Jahrgangsstufe

 

Ab 18.05.2020:

Präsenzunterricht der 1. Klassen in geteilten Gruppen (GS MAK: rollierendes System)

Elternbrief zum Präsenzunterricht der ersten Jahrgangsstufe (GS MAK)

Elternbrief zum Präsenzunterricht der ersten Jahrgangsstufe (GS Brand)

Für die Jahrgangsstufen 2 und 3 findet bis Pfingsten nach wie vor das Lernen zuhause incl. Jitsi-Sitzungen statt. Die Materialpakete versenden wir Ende dieser Woche.

 

Ab 15.06.2020 (geplant):

Nach derzeitigem Stand ist vorgesehen, nach den Pfingstferien alle Jahrgangstufen in einem täglich rollierenden System aus Präsenzunterricht und Lernen zuhause zu beschulen.

Informationen des Kultusministeriums:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6964/so-geht-es-an-den-schulen-in-bayern-weiter.html

Die Notbetreuung findet nach wie vor unter den gleichen Voraussetzungen (Systemrelevanz / Alleinerziehende) statt. Bitte beachten Sie dazu die entsprechenden Hinweise weiter unten auf dieser Seite.

*** Update vom 08.05.2020 ***
Hinweise zu den Schulbussen

Die Schulbusse fahren nach Fahrplan und planmäßig zu den üblichen Zeiten. Den Fahrplan der VGF finden Sie hier:  https://www.vgf-web.de/fahrplan/linien-mit-fahrplaenen/

Das Landratsamt Wunsiedel hat die Schulen gebeten, die Schüler auf folgendes hinzuweisen:

„Die Fahrer der Verkehrsgemeinschaft Fichtelgebirge werden versuchen, die Kinder „gleichmäßig“ auf die Busse aufzuteilen. Hierfür ist es notwendig, dass die Fahrer teilweise den Schülern die Anweisung geben, in welchen Bus sie einsteigen sollen. Bitte informieren Sie die Schüler, dass diese den Anweisungen der Busfahrer Folge leisten sollen, auch wenn das dazu führt, dass nicht der gewohnte „erste Bus“ oder der mit den Freunden besetzte Bus benutzt werden kann!“

In den Bussen gilt Maskenpflicht.

*** Update vom 29.04.2020  - Informationen von Herrn Thoma (PaSst) ***

Herr Thoma ist telefonisch Mo, Di und Mi von 08.00 - 12.30 Uhr zu erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie in seinem Elternbrief und unter Schulberatung / PaSst.

Hier geht es zu einer Videobotschaft von Herrn Thoma.  

 

*** Update vom 21.04.2020 ***
Schreiben von Minister Piazolo: Corona-Pandemie - Öffnung der Schulen und "Lernen zuhause"

Kultusminister Piazolo wendet sich mit einem Schreiben an alle Eltern der bayerischen Schülerinnen und Schüler. Sie können das Schreiben hier herunterladen.

*** Update vom 20.04.2020 ***
Lernen zuhause nach den Osterferien

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler beim "Lernen zuhause" auch in den kommenden Wochen. Zu unserem bewährten Konzept führen wir einige Neuerungen ein. Sie finden die Einzelheiten in einem Elternbrief, den Sie hier downloaden können.

Wichtige Informationen:

Hier gelangen Sie direkt zu dem Unterrichtsmaterial, das wir für alle Schüler jede Woche zusammenstellen. Bitte beachten Sie auch unser zusätzliches Online-Angebot, über das Sie per Email durch die Lehrkräfte und per Elternbrief im Materialpaket unterrichtet wurden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Schulamts Wunsiedel  und auf den Seiten des Bayerischen Kultusministeriums sowie des Robert-Koch-Instituts.

Bitte beachten Sie auch die Informationen auf unserer Homepage zum Thema Coronavirus auf der Seite Downloads.

Notbetreuung an der GS Marktredwitz  (Update vom 24.04.2020)

Ausweitung der Notbetreuung laut Bekanntgabe des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales:

 

Zusätzlich zu den bisher geltenden Regelungen, ändert sich in der kommenden Woche folgendes:

Ab dem 27. April 2020 gilt:

1. Erwerbstätige Alleinerziehende können ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihres Kindes gehindert sind. Auf eine Tätigkeit in einem Bereich der kritischen Infrastruktur kommt es dabei nicht an.

2. Lebt das Kind in einem gemeinsamen Haushalt mit beiden Elternteilen, genügt es, wenn nur ein Elternteil in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist. Dies galt bisher nur für die Bereiche der Gesundheitsversorgung und Pflege.

3. Die HPTs der Jugendhilfe werden wegen des hohen pädagogischen und therapeutischen Förderbedarfs der dort betreuten Kinder von den Betretungsverboten ausgenommen.

4. In HPTs, die Leistungen der Eingliederungshilfe für Kinder mit Behinderung erbringen, werden Einzelfallentscheidungen ermöglicht. Die Leitung der Einrichtung kann in Abstimmung mit dem zuständigen Bezirk im Hinblick auf das Wohl der Kinder und deren Familien einzelne Kinder zur Notbetreuung zulassen.

 

Es muss von den Eltern die Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) ausgefüllt und unterschrieben abgegeben werden. Sie finden die exakten gültigen Regularien in den zum Download bereitgestellten Formularen:

 

Formular für Eltern in Berufen der kritischen Infrastruktur

Formular für Alleinerziehende

 

Falls Sie die Notbetreuung nutzen möchten, geben Sie uns bitte unbedingt vorher telefonisch oder per Email Bescheid. Beachten Sie bitte folgenden Elternbrief:

Laden Sie sich diesen Elternbrief für den Besuch der Notbetreuung herunter und geben Sie den unterschriebenen Abschnitt in der Schule ab.

Für die Kinder der GS Marktredwitz und der GS Brand findet die Notbetreuung nur im Schulhaus der GS Marktredwitz jeweils während der regulären Unterrichtspflichtzeit statt. Diese Notbetreuung steht nur Kindern von Eltern zu, bei denen ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf (kritische Infrastruktur) arbeitet oder Kindern von Alleinerziehenden.

Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur im Sinn dieser Allgemeinverfügung zählen insbesondere alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelproduktion incl. Verkauf und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

 

*** Wichtig ***
Die Betreuung erfolgt nur für Kinder, die keine Krankheitssymptome aufweisen. Außerdem dürfen die Kinder nicht in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder es müssen seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sein (ohne Krankheitssymptome aufzuweisen).
Die Kinder dürfen sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen worden ist (tagesaktuell abrufbar im Internet). Seit ihrer Rückkehr aus diesem Risikogebiet müssen 14 Tage vergangen sein und sie dürfen keine Krankheitssymptome zeigen.




Unsere Deutschklasse wird durch Mittel des ESF gefördert.
Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter Informationen/Ganztag.
 

Grundschule Marktredwitz

Bauerstraße 4-6
95615 Marktredwitz

+49 9231 501-252
+49 9231 4055